Wer wir sind

Der Kirchliche Dienst im Gastgewerbe ist ein Dachverband, der Christen und unterschiedliche christlich geprägte Institutionen und Träger in Deutschland zusammenführt, die im Hotel- und Gastgewerbe tätig sind. Im Bild der stellvertretende Vorsitzende Heinz Gerstlauer, Schatzmeisterin Annett Riegger und der Vorsitzende Hans-Georg Filker. Im Kreis Vorstandsmitglied Dr. Erhard Berneburg.

Vorstand

Pfarrer i. R. Hans-Georg Filker
Berliner Gasthausmission
Albrechtstraße 17
10117 Berlin
030.2807628 (AB)
hgfilker@kirchlicher-dienst-im-gastgewerbe.de

Heinz Gerstlauer
Evang. Gesellschaft Stuttgart e.V.
Büchsenstraße 34/36
70174 Stuttgart
0711.2054-211
heinz.gerstlauer@kirchlicher-dienst-im-gastgewerbe.de

Annett Riegger
VCH-Hotels Deutschland
15711 Königs Wusterhausen
Chausseestraße 13b
03375.529203
annett.riegger@kirchlicher-dienst-im-gastgewerbe.de

OKR Dr. Erhard Berneburg
Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin
030.65211-1035
erhard.berneburg@kirchlicher-dienst-im-gastgewerbe.de

Mitglieder

Institutionelle Mitglieder

Berliner Gasthausmission e.V. Albrechtstraße 17, 10117 Berlin
Christliches Jugenddorfwerk e.V., Teckstraße 23, 73061 Ebersbach
Ev. Stadtmission Freiburg e.V., Adelhauser Straße 27, 79098 Freiburg
JesusCenter e.V., Schulterblatt 63, 20357 Hamburg
kdg-mdhg LV EKKW e.V., Kontakt: Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales, Baunsbergstraße7, 34131 Kassel
kdg-mdhg LV Thüringen e.V., Kontakt: Haus Hainstein, Am Hainstein 16, 99817 Eisenach
kdg-mdhg LV Württemberg e.V., Grüninger Straße 25, 70599 Stuttgart
Kirchlicher Dienst in der Gastronomie, Wilhelm-Leuschner-Straße 12, 60329 Frankfurt/Main
Verband Christlicher Hoteliers e.V., Poststraße 9, 20354 Hamburg

und weitere Einzelmitglieder

Termine

Historie

Das Engagement von Kirchen und einzelnen Christen im Gastgewerbe hat eine lange Tradition, die schon in der Bibel an vielen Stellen verankert ist. "Herberget gerne" ist ein dabei ein viel zitiertes Wort. Da die Arbeitszeiten im Gastgewerbe die regelmäßige Teilnahme am kirchlichen Leben oft fast unmöglich machen, sind immer wieder besondere Formen christlichen Lebens im und für das Gastgewerbe entwickelt worden. Auch persönliche Nöte der Mitarbeitenden wurden immer wieder aufgenommen.

Lesetipp: Michael Hederich, Christliche Mission im Hotel- und Gastgewerbe, Kassel 1997, ISBN 3-89477-939-X

Satzung

Auszug aus der Satzung: Präambel und die § 1 - 3

Die Kirche hat den Auftrag, Gottes Liebe zur Welt in Jesus Christus allen Menschen in Wort und Tat zu bezeugen. Da die Entfremdung von Gott die tiefste Not des Menschen ist und sein Heil und Wohl untrennbar zusammengehören, vollzieht sich Diakonie in gegenseitiger Durchdringung von missionarischem Zeugnis und diakonischem Handeln als ganzheitlicher Dienst am Menschen. Der Verein beruft sich auf die Tradition des früheren "Internationalen Christlichen Kellnerbundes" und geht auf die "Christliche Gasthausmission" zurück. Die Entwicklung zu einer mobilen und flexiblen Arbeitswelt macht neben einer gemeindlich ausgerichteten Arbeit eine berufsbezogene, missionarische und diakonische Arbeit im Dienstleistungssektor verstärkt erforderlich. Dabei nimmt sie sich der Menschen in leiblicher Not, in seelischer Bedrängnis und in sozial ungerechten Verhältnissen an. Sie sucht auch die Ursachen dieser Nöte zu beheben. Sie richtet sich in ökumenischer Weite an Einzelne und Gruppen, an Nahe und Ferne, an Christen und Nichtchristen.

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

1. Der Verein hat den Namen "Kirchlicher Dienst im Gastgewerbe e.V."
2. Der Verein hat seinen Sitz in Berlin.
3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Fachverband des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung

Der Verein ist als Fachverband dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung unmittelbar angeschlossen.

§ 3 Ziele und Aufgaben

1. Der Fachverband hat insbesondere das Ziel
1.1 den im Hotel- und Gaststättengewerbe Tätigen das Evangelium von Jesus Christus nach der Heiligen Schrift nahezubringen und sie zu begleiten,
1.2 die Arbeit konzeptionell zu gestalten und zu koordinieren,
1.3 im Bereich der Evangelischen Kirche in Deutschland die Bildung von Landesverbänden auf gliedkirchlicher Ebene anzuregen und die Arbeit dieser Verbände zu fördern und zu koordinieren,
1.4 örtliche Vereine und Initiativen zur Intensivierung der Arbeit in Bereichen zu fördern, in denen noch kein Landesverband gebildet wurde,
1.5 die im diakonisch-missionarischen Dienst im Hotel- und Gaststättengewerbe tätigen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu begleiten,
1.6 Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit anzuregen und durchzuführen,
1.7 die Arbeit gegenüber kirchlichen Gremien und in der Öffentlichkeit zu vertreten,
1.8 die internationale Zusammenarbeit mit Vereinigungen und Verbänden gleicher Zielsetzung zu suchen und zu fördern.
2. Der Verein kann Dienste initiieren und ggf. in Absprache mit örtlichen Trägern tätig werden.

Kontakt

Kirchlicher Dienst im Gastgewerbe e.V.
Pfarrer i. R. Hans-Georg Filker
c/o AMD
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin
hgfilker@kirchlicher-dienst-im-gastgewerbe.de

Keine Haftung für die Inhalte auf verlinkten externen Seiten. Alle Rechte, soweit nicht anders angegeben, bei Kirchlicher Dienst im Gastgewerbe. Der Verein "Kirchlicher Dienst im Gastgewerbe e.V." ist als Fachverband dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung unmittelbar angeschlossen. Für den Verein gelten die Datenschutzregeln der Diakonie Deutschland.